Unser Ziel ist es, die HundeführerInnen und ihre Vierbeiner mit den Elementen des Hundesports vertraut zu machen. Viel Freude, grosse Motivation und präzises Arbeiten ist die Grundlage der Ausbildung. Hierzu braucht es einen vertrauensvollen Aufbau einer harmonischen Mensch-/Hundebeziehung. Die Teamfähigkeit spiegelt sich in den Arbeiten und Prüfungen wieder.
Interessieren Sie sich für die Sporthundegruppe, dann brauchen Sie viel Zeit, Geduld, Fantasie, Wetterfestigkeit und Freude. Um auch die Übungen auf dem Feld und/oder Waldrevier zu besuchen, benötigen Sie ein Fahrzeug.
Bis zur 1. Ausbildungsstufe/Prüfungsreife müssen Sie gut 1 ½ bis 2 Jahren einrechnen.
Regelmässig an den Übungen teilzunehmen ist Ehrensache.
Die Trainings finden jeweils am Mittwochabend 19.25 Uhr bis 21.00 Uhr (Unterordnung/Führigkeit) statt. Am Samstag oder Sonntag wird nach Absprache mit den jeweiligen Übungsleitern (Fährte/Revier BH und Revier SanH) im Gelände trainiert.
Bei Eignung des Teams (Hund & Führer) besteht die Möglichkeit, nach Absprache mit dem jeweiligen Übungsleiter und unserem Schutzdiensthelfer, den Hund auch in den Sparten VPG/IPO auszubilden.

In unserem Verein werden folgende Sparten angeboten:


Gerne steht Ihnen die Technische Leiterin Mirna Elsener, mirna.elsener@gmx.ch , für Auskünfte und Entscheidungshilfen zur Verfügung.